Vier Stradivaris, vollkommene Klangkörper
finden vier Musiker, die aus ihnen rausholen,
was in Höhen und Tiefen das menschliche
Fühlen zum Klingen bringt.
20.01.2012 von admin  -  0 Kommentare

Stradivari-Quartett: Schweiz-Bezug trotz Internationalität

Stradivari-Quartett Schaffhausen

 

Wir schätzen Spannungsfelder. In qualitativ hochwertiger Musik sind Kontraste und Spannungsbögen unverzichtbar. Abwechslung und Reichtum an Inspirationen und Einflüssen spielen jedoch nicht nur weiterlesen…




25.07.2011 von admin  -  1 Kommentar

Die Namensgebung des Stradivari-Quartetts

Instrumente

 

Das Stradivari-Quartett hat seinen Namen nicht durch Zufall erhalten. Es ist eines von weltweit zwei Streichquartetten das ausschliesslich auf originalen Instrumenten Antonio Stradivari spielt. Dank der Kunstfertigkeit des Genies Antonio Stradivaris, verzaubern seine Instrumente noch heute durch außerordentliche und einzigartige Klangkraft.

 

Die  Viola – Gibson, gespielt von Lech Antonio Uszynski, ist das Prachtstück des Quartetts, die wohl vermutlich letzte Viola die der bereits neunzigjährige – 1734 – Antonio Stradivari erschuf. Zudem ist sie als eine von neun weltweit erhaltenen Bratschen, eine absolute Rarität und nahezu unbezahlbar in Ihrem Wert.

Schlagwörter: , ,


22.07.2011 von admin  -  0 Kommentare

Das Stradivari-Quartett und die Liebe zur Musik

Stradivari-Quartett

 

Xiaoming Wang: «Von ganz klein auf liebe ich es Musik zu machen. Mit zwei chinesischen Essstäbchen imitierte ich das Geige spielen meines Vaters. Musik begleitet mich zahlreiche Stunden am Tag und ist essentiell wie das tägliche Essen, nur nicht so langweilig. Musik ist ein Teil meines Körpers und meiner Seele. So wie in einem Gemälde belebte Farbflächen zusammengesetzt werden, möchte ich in der Musik lebendige Klangflächen erschaffen. weiterlesen…




von admin  -  1 Kommentar

Das Stradivari-Quartett ist nun unter den Bloggern

SQ Stempel

 

Soziale Netzwerke sind kein Phänomen des Internetzeitalters. Beziehungen hat das Stradivari-Quartett immer schon geschaffen und gepflegt. Kommunikation mit Konzerten, Firmen, Proben, Reisen und mit Fans: Das Networking des Stradivari-Quartetts in der realen Welt. Warum nicht auch in die virtuelle eintauchen, wo Interaktion eine Leichtigkeit ist?  Ja wir haben es endlich geschafft – Schritt für Schritt wagen wir uns in die weite Welt der Social Media.  Facebook hat den Anfang gemacht und nun werden wir auch Blogger.

 

Für alle die uns nicht kennen das Stradivari-Quartett bilden Xiaoming Wang, Soyoung Yoon, Lech Antonio Uszynski  und Maja Weber.

 

Was uns verbindet ist die Liebe zur Musik.